«

»

Trump: Was steht für LGBT auf dem Spiel?

Artikel auf queerpride.de:

2015 hatte Donald Trump gegenüber dem schwulen CNN-Reporter Don Lemmon behauptet, er sei nicht homophob, sondern glaube, ein wirklich netter Mensch zu sein, der von jedermann gemocht wird. Nun wissen wir ja seit Franz-Josef Strauß, wohin das führt: »Everybody’s darling is everybody’s Depp« – aber Trump in die Kategorie »Depp« einsortieren zu wollen, ist voreilig und gefährlich.

Link zum vollständigen Artikel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pinkchannel.net/wordpress/?aktuelles=trump-was-steht-fuer-lgbt-auf-dem-spiel